• Deutsch
  • English

Ohne Warum live

Kategorie

Eigene Alben

Erstveröffentlichung

2016

Weitere Informationen

CD Sturm & Klang S&K 025 (Digipack)
Veröffentlichung: 25.11.2016

Kaufmöglichkeiten

Sturm & Klang Shop

Hörbeispiel




Beschreibung

Im Sturm & Klang Shop:

https://sturm-und-klang.de/product/ohne-warum-live

OHNE WARUM LIVE 

Die Seele berühren

Konstantin Weckers Erfolgsprogramm „Ohne Warum“  gibt es nun als Live-CD

Über 100 Mal stand der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker in den vergangenen Monaten mit seinem umjubelten Programm „Ohne Warum“ in Deutschland, Österreich und in der Schweiz in oftmals ausverkauften Sälen auf der Bühne. Nun wird das unvergessliche Konzerterlebnis noch einmal Wirklichkeit. Aufgrund der großen Nachfrage erscheint am 25.11.2016 die brandneue CD „Ohne Warum – Live“. 

Noch einmal kann man sich mit dem Musiker und seiner fulminanten Band zum heiligen Tanz aufmachen, vom Glück des Gebens erfahren und beginnen mit dem Herzen zu denken. Die Auswahl der insgesamt 16 Stücke umfasst Klassiker wie „Es ist schon in Ordnung“, „Fast ein Held“ und „Wenn unsere Brüder kommen“ sowie aktuelle Songs, darunter „An meine Kinder“, „Der Krieg“ und „Ich habe einen Traum“. Sie alle vereinen Poesie und Widerstand, Liebe und Zärtlichkeit. Doch Wut ist eben nicht genug. Und so wärmen die wundervollen Klänge in der nun beginnenden kalten Jahreszeit wie der schöne Sommer. Sie machen Mut und weckern ganz tief in die Seele - dorthin, wo es mitunter ganz schon brennt.  

Bei seinem Live-Programm begibt sich der Musiker und Lyriker auf eine tiefdringende Suche nach dem Wunderbaren. Und dies eben ganz „Ohne Warum“. Der Titel entstand aus einem über 300 Jahre alten Gedicht von Angelus Silesius: „Die Ros ist ohn Warum, sie blühet, weil sie blühet. Sie achtet nicht ihrer selbst, fragt nicht, ob man sie siehet.“ Erschaffen wurde das Wortpaar von dem spätmittelalterlichen Philosoph Meister Eckhart, der den Begriff „sunder warumbe“ als Ausdruck mystischen Denkens verstand. 

Konstantin Wecker: „Wahre Kunst entsteht ohne Berechnung, ohne Überlegung und vielleicht auch ohne Sinn. Sie ist einfach da“. Für den 69-Jährigen, der seit über 40 Jahren auf der Bühne steht und unter anderem 25 Studio- sowie 17 Live-Alben veröffentlicht hat, haben die Worte deshalb bis zum heutigen Tag nichts an Zauber und Wahrheit verloren. Und sie begeisterten auch die vielen tausend Besucher seiner Tournee. Und nun auch die Hörer der Live-CD, die im Münchner Label „Sturm&Klang“ (S+K 025) erscheinen wird. 

Auf ihr findet sich auch Konstantin Weckers ironische Version des alten deutschen Volksliedes „Die Gedanken sind frei“. Denn sind sie es noch wirklich? Sind es die Menschen noch, die der Musiker mit seinen Liedern nicht aufhören wird zu lieben, aufzurütteln und zu umarmen? Noch immer prangert der unerschütterliche Pazifist, der auf dem Album auch Novalis und Hugo von Hofmannsthal zu Wort kommen lässt, soziale Missstände, Unterdrückung, menschliche Kälte und barbarische Kriege an. 

Neben der durchdringenden Kraft der Worte tragen Konstantin Weckers treue Wegbegleiter, der Pianist Jo Barnikel, die bezaubernde Cellistin Fany Kammerlander, die Multiinstrumentalisten Wolfgang Gleixner und Jens Fischer Rodrian sowie der Ausnahme-Gitarrist Severin Trogbacher dazu bei, dass „Ohne Warum – Live“ zu einem mitreißenden und auch aufwühlenden Musikerlebnis wird, das unter die Haut geht und die Seele berührt. Für eine noch sehr lange Zeit. Und ganz ohne Warum.  

1 Es ist schon in Ordnung
2 ANSAGE: Begrüßung
3 Novalis
4 Vaterland Nr. 2
5 An meine Kinder
6 Eins mit deinem Traum
7 ANSAGE: Georg Heym
8 Der Krieg
9 Fast ein Held
10 Wenn unsere Brüder kommen ...
11 ANSAGE: Frau Petry singt
12 Die Gedanken sind frei
13 Heiliger Tanz
14 Auf der Suche nach dem Wunderbaren
15 Gefrorenes Licht (für Hans-Peter Dürr)
16 ANSAGE: Denkt mit dem Herzen
17 Ich habe einen Traum
18 Vom Glück des Gebens
19 ANSAGE: Angelus Silesius
20 Ohne Warum (sunder warumbe)

 

 

Hier könnt Ihr spenden

Spenden über PayPal

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Studiokonzert Oktober 2020

Mehr Informationen

Poesie & Widerstand in stürmischen Zeiten IV+V!

Spenden über PayPal

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Studiokonzert Oktober 2020

Zwei Konzerte von Konstantin Wecker am 2. und 10. Oktober 2020 

mit MusikerInnen seines Labels Sturm & Klang

 

Medienpartner

Spenden-Aufruf: Wir brauchen Eure Hilfe!

für die Streaming-Konzerte am 2.10.2020 und am 10.10.2020 jeweils um 20:30 Uhr | 

live & relive auf br.de/kultur, YouTube WeckersWelt & www.wecker.de

 

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

wir brauchen dringend eure Hilfe und deshalb bitte ich euch erneut um Unterstützung: Ihr wisst es ja alle, die Covid-19-Pandemie trifft besonders viele freie KünstlerInnen und MusikerInnen sehr hart. Leider wird es nun auch in den nächsten Monaten kaum Live-Konzerte geben können und wenn, dann nur mit wenigen ZuschauerInnen und damit sehr geringen Einkünften. Viele meiner KollegInnen wissen längst nicht mehr, von was sie in den nächsten Monaten ihre Mieten bezahlen sollen und wie es überhaupt weiter geht. Und außerdem haben wir alle eine große Sehnsucht nach unseren Liedern und unseren Fans!

Deshalb will ich gemeinsam mit vielen MusikerInnen meines Labels Sturm & Klang endlich wieder für euch spielen und singen: Am Freitag, dem 2. Oktober, und am Samstag, dem 10. Oktober 2020 jeweils um 20.30 Uhr bei zwei großen kostenlosen Streaming-Konzerten.

Mit mir auftreten werden KünstlerInnen meines Labels Sturm & Klang wie Tamara Banez, Miriam Green, Sarah Straub, Josef Hien, Vivek, Prinzessin & Rebell Erwin R. und Dominik Plangger: Sie werden alle jeweils ein Lied von mir – manchmal auch mit mir ­– und ein eigenes singen.

Ich werde erneut umsonst spielen, noch geht es bei mir: Doch für meine KollegInnen und vor allem für alle, die zum Gelingen eines Konzertes so überlebenswichtig sind wie unsere Studio- und Ton-TechnikerInnen, unsere Kameraleute und unser Team vom Regisseur bis zum Redakteur, brauche ich eure Spenden, damit wir die Unkosten und ihre Honorare, auf die sie angewiesen sind, decken können.     

Dank eurer großartigen Unterstützung konnten wir im März, April und Mai bereits drei tolle kostenlose Live-Streaming-Konzerte organisieren: Fast 325.000 Mal wurden diese drei Konzerte bisher angeschaut. Dazu kommen fast 140.000 BesucherInnen beim Live-Mitschnitt meines Willy 2020 - sie sind übrigens alle weiterhin auf wecker.de kostenlos abrufbar! Fast 70.000 € Spenden von euch haben damals unseren Studio- und TontechnikerInnen, aber vor allem auch den an den drei Konzerten beteiligten KünstlerInnen extrem geholfen, den Lockdown zu überstehen. Darüber hinaus konnten wir weitere notleidende KünstlerInnen meines Labels und humanitäre Projekt mit 27.500 € unterstützen.  

Leider wird in der aktuellen Krise vor allem wieder einmal die Luftfahrt-, Auto- und Rüstungsindustrie von unseren Steuergeldern unterstützt. Der freien und unabhängigen Kunst- und Kulturszene droht dagegen schon bald der Kampf ums nackte Überleben. Die Hilfen sind bisher meist Flickwerk. Und warum? Weil der Aufruf vieler PolitikerInnen zur „Solidarität“ leider nicht für alle gilt: Wann wird eigentlich endlich von all den vielen Immobilien-Investment-Gesellschaften und EigentümerInnen „gesellschaftliche Solidarität“ eingefordert? Während die einen ohne Einkommen immer ärmer werden, profitieren die anderen einfach weiter. Wäre es zu viel verlangt, wenn die Besitzenden bis zum Ende der Pandemie auf ihre ohnehin unverschämt teuren Mieten verzichten müssen? Das wäre eine sinnvolle Maßnahme gegen die sozialen Auswirkungen einer einzigartigen Pandemie: Wie viele Kulturprojekte, Clubs und KünstlerInnen würden diese Krise überstehen können, wenn sie nicht ihre letzten Reserven Miethaien in den Rachen werfen müssten (ich spreche nicht von privaten Vermietern, die hoffentlich schon längst ihren langjährigen Mietern von sich aus einen großzügige Mietnachlass gewährt haben)? Auch dafür wollen wir singen! 

Ich danke euch und freu mich unbandig auf unsere beiden Konzerte Anfang Oktober. Und wenn ihr uns mit einigen oder auch vielen Euros unterstützen könntet, würde uns das sehr helfen!

Euer

Konstantin

Subscribe to youtube

Weiter zu Wecker.de

Facebook Youtube iTunes Spotify