Konzert >>Poesie & Widerstand in stürmischen Zeiten!<<

Live Streaming am 11.04.2020 um 20:30 Uhr | br.de/kultur,

YouTube WeckersWelt & www.wecker.de

Medienpartner

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

nach unserem letzten Streaming-Konzert am 22. März, das zu unserer großen Freude jetzt schon fast 40.000 Menschen gesehen haben und weil uns so viele Menschen so liebe und begeisterte Dankesbriefe und Mails geschrieben haben, haben wir uns nun entschieden, ein weiteres Konzert in eure Wohnzimmer zu senden. Wir spielen und singen für euch am Samstag vor Ostern, dem 11. April, und deshalb auch ganz im Sinne des Ostermarsches, der diesmal 60 Jahre alt wird. Der Ostermarsch hat einen langen Atem und wir werden und dürfen nicht ruhen, bis endlich alle Menschen in Frieden leben können. Jetzt ist es an der Zeit, den Stopp aller Rüstungsproduktionen und Rüstungsexporte zu fordern, und es ist Zeit für einen Waffenstillstand weltweit, ein Waffenstillstand, der vielleicht den Menschen zeigen würde, dass Frieden sehr viel erstrebenswerter ist.

Außerdem habe ich wieder mit meinem alten Freund Willy gesprochen und ihm so alles erzählt, was mit uns zur Zeit so alles geschieht. Unsere Medienpartner, unter anderem Münchenstift (13 Senioren- und Pflegeheime), können uns allerdings auch nicht finanziell unterstützen, und so habe ich mich entschieden, euch um Hilfe zu bitten. Ich werde weiterhin ohne Gage spielen, aber unsere Musiker*innen, Techniker*innen und alle, die auch im Vorfeld der Konzerte so großartig und leidenschaftlich mitgearbeitet haben, brauchen dringend eure Hilfe. Mir ist klar, dass es vielen von euch zur Zeit auch nicht so gut geht. Dennoch wäre es schön, wenn ihr auch kleine Summen spenden würdet. Sollten wir durch eure Hilfe mehr Geld zusammenbekommen als es für die beiden Konzerte für meine Mitarbeiter*innen angemessen ist, werden wir das Geld für weitere Livestreams verwenden und in große Not geratene KollegInnen unterstützen. Ich danke euch und freu´ mich auf unser Konzert. Es ist schon gar nicht so einfach für uns alte Bühnenmenschen, so lange nicht zu spielen. Wir scharren mit den Hufen :)

Euer
Konstantin

Hier könnt ihr weiter unser erstes Streamkonzert vom 22.03.2020 sehen:
Streamkonzert

Subscripe to youtube

Weiter zu Wecker.de

Facebook Youtube iTunes Spotify

  • Deutsch
  • English

Mönch und Krieger

Verlag

Gütersloher Verlagshaus
Buch und e-book
5/2014

Erstveröffentlichung

26.05.2014

»Ich war schon immer der Meinung, dass die Chance des Künstlers darin besteht, bunt malen zu dürfen im Gegensatz zum Schwarz-Weiß der Politik.«

Konstantin Wecker – dieser Name steht für Anarchie, Poesie, Nachdenklichkeit, Zerrissenheit, Scheitern und Weisheit. Dahinter steckt eine der aufregendsten Persönlichkeiten der deutschen Kulturszene.
Sein neues Buch ist ein Plädoyer für die Kraft der Utopie in einer Zeit, in der uninspirierte »Realpolitik« jeden Aufbruch und Ausbruch aus dem Gewohnten erstickt: Der Rückzug zum Nachdenken über die Themen des Lebens mündet im engagierten Aufbäumen gegen eine übermächtige und menschenverachtende Wirtschaft, der eine lethargische Politik nichts entgegensetzt. Gekonnt verbindet der leidenschaftliche Freidenker Spiritualität und politisches Engagement zu einem lesenswerten Plädoyer für eine gerechtere Gesellschaft.

»Ich bin der festen Überzeugung, dass Politik ohne Spiritualität nicht möglich ist.
Eine Spiritualität allerdings, die alle Grenzen der Religionen aufhebt, weil sie das Göttliche nicht auf Altären sucht, sondern im Menschen selbst.«

  • Endlich ein neues Buch aus der Feder von Konstantin Wecker - 7 Jahre nach seiner viel beachteten und erfolgreichen Autobiographie "Die Kunst des Scheiterns"
  • Mit »Wut und Zärtlichkeit«: Ein faszinierendes Plädoyer für die Kraft der Utopie
  • Spannungsfelder, die jeden etwas angehen: weg mit der uninspirierten Realpolitik

 

 Bestellmöglichkeit:

Taschenbuch

Gebunden


 

Bild

zurück