• Deutsch
  • English

Hexeneinmaleins

Du mußt verstehn! Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei laß gehn, und Drei mach gleich,
so bist du reich. Verlier die Vier!
Aus fünf und sechs - so sagt die Hex -
Mach Sieben und Acht, so ist´s vollbracht:
Und Neun ist Eins, und Zehn ist keins.
Das ist das Hexeneinmaleins!

Als sie Giordano Bruno verbrannten
sandte sein Gott keine Blitze gegen das Unrecht
munter flackerte das Feuer
der Pöbel mußte manchmal husten zwischen zwei Lachern
so qualmte Giordano
oder Grandier
neben seinem Scheiterhaufen
sonnte sich Richelieu
vierzehn Nonnen
mit Klistierspritzen garniert
wälzten sich vor Wollust und Gier
und das christliche Abendland
sann befriedigt
nach weiteren guten Taten.
Was hat dieser Ketzer mit uns zu tun
flötet unser Jahrhundert
doch
dreihundert Jahre später
konnte ein gewisser Trotzki
angeklagt
der Unzucht mit der Freiheit

das Haupt vom Dogmenbeil schon gespalten
dreihundert Jahre später
konnte dieser Trotzki
die Menschheit nur noch um Vergebung bitten für seinen Henker.

Immer noch werden Hexen verbrannt
auf den Scheiten der Ideologien.
Irgendwer ist immer der Böse im Land
und dann kann man als Guter
und die Augen voll Sand
in die heiligen Kriege ziehn!

Sacco und Vanzetti
keiner rothaarig
nie mischten sie Zaubertränke um Mitternacht
auch des Nachbarn Kühe gediehen vortrefflich
trotzdem wurden sie niedergemetzelt
von den Sklaven der freien Welt.
Oder
sechs Millionen Juden
eine Heerschar von Hexen
zum Aderlaß geprügelt für
die Reinheit des Blutes.
Schrecklich, schrecklich
und die Mönche der Demokratie
wedeln Verzeihung heischend mit der Rute
und siehe:
Der Freigeist geht um.
Alle sind aufgeklärt
doch wer weiß Bescheid
heute haßt man modern

die Angst ist die Flamme unserer Zeit
und die wird fleißig geschürt.
Sie verbrennen dich mit ihren Zungen und ihrer Ignoranz
dicke freundliche Herren
bitten per Television zur Jagd.
Tausende
zum Feindbild verdammt
halten sich fürs Exil bereit.

Die Schlupfwinkel werden knapp, Freunde.

Höchste Zeit
aufzustehn!

Du mußt verstehn! Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei laß gehn, und Drei mach gleich,
so bist du reich. Verlier die Vier!
Aus fünf und sechs - so sagt die Hex -
Mach Sieben und Acht, so ist´s vollbracht:
Und Neun ist Eins, und Zehn ist keins.
Das ist das Hexeneinmaleins!

Immer noch werden Hexen verbrannt
auf den Scheiten der Ideologien.
Irgendwer ist immer der Böse im Land
und dann kann man als Guter
und die Augen voll Sand
in die heiligen Kriege ziehn!



Aktualisierte Fassung (Golfkrieg 1991):

(Anfang wie oben,
statt
"Sacco und Vanzetti"
folgt)

Gerechter Krieg,
heiliger Krieg.
Nur zum Teufel:
Welcher Gott ist denn nun der richtige?
Der glitzernde Gott der Börsianer vielleicht?
Und welcher Gott hat den Giftgasverkäufern
die Absolution erteilt?

Gibt es ein gerechtes Gas,
und wird es erst böse, wenn es uns treffen könnte?

Gerechter Krieg,
heiliger Krieg.
In erster Linie ist es ein männlicher Krieg,
einer Wirtshausschlägerei nicht unähnlich.

Man spricht von Waffengang
und meint Verstümmelung,
sie verfehlen militärische Objekte
und meinen Tausende,
vielleicht sogar hunderttausende von Toten.
Man nennt alles rücksichtsvoll "Szenario"
und verschweigt den Massenmord.

Heimtückische Sprache,
die verschleiern soll,
daß es um Menschen geht.
Menschen mit Hoffnungen und Nöten,
keine Nationen und Bündnisse und Armeen,
sondern einzelne, verwundbare Menschen.

Aber laßt uns doch jetzt einmal
die Möglichkeit ergreifen,
alles ganz anders zu versuchen,
wie einer,
der kurz vor dem Tod noch das Leben
erleben und durchleben möchte,
ohne Rücksicht auf das Gequassel der
Zyniker und Drübersteher.
Laßt uns doch jetzt mal alles das versuchen,
was wir uns noch nie so richtig zugetraut haben.

Laßt uns freundlich sein,
wo wir feindlich sein sollten.
Laßt uns kindlich sein,
wo wir erwachsen sein sollten.

Laßt uns herzlich sein,
wo wir logisch sein sollten.
Laßt uns fraulich sein,
wo wir männlich sein sollten.

Daß diese Welt nie ende -
nur dafür laßt uns leben!

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!

Hier könnt Ihr spenden

Unterstütze uns auf PayPal Unterstütze uns auf Patreon

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Weckerswelt TV

Weckerswelt TV

Unterstütze uns auf PayPal Unterstütze uns auf Patreon

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Weckerswelt TV

Konstantin Wecker informiert

YouTube Video

„Liebe Freundinnen und Freunde,
ich freu mich euch nun endlich den Termin unserer ersten Weckerswelt TV Sendung „Anarchie und Utopien“ mit meinen großartigen Gästen Gunna Wendt und Ilija Trojanow ankündigen zu können.
Was war das doch für ein wunderbares Gespräch mit meinen beiden Freunden. Und wie schön war die Zusammenarbeit mit der jungen Schauspielerin Enea Boschen und wie immer - mit Jo Barnikel.
Euch erwarten über die Gespräche hinaus noch viele musikalische und visuelle Überraschungen.
Das Gespräch war so intensiv, dass wir zwei Sendungen daraus gestaltet haben und wir werden sie am Samstag, dem 23. Oktober 2021, und am Samstag, dem 6. November 2021, jeweils um 20.30 Uhr auf You-Tube Weckerswelt für alle kostenlos ausstrahlen.
Sagt es euren Freunden und Freundinnen weiter. Ich freu mich wenn ihr dabei seid.
Euer Konstantin Wecker“

Bei Weckerswelt TV dreht sich also alles um die Künste und ihre subversive Kraft in stürmischen Zeiten. Teil 1 und 2 der Folge Anarchie & Utopien werden am 23. Oktober und 6. November 2021 jeweils um 20.30 Uhr für alle kostenlos auf YouTube gestreamt. Anschließend sind alle Folgen auch in Zukunft weiterhin kostenlos verfügbar. Geplant sind drei Folgen von Weckerswelt pro Jahr.

Möglich machen das hoffentlich viele Menschen, die das neue Projekt Weckerswelt TV u.a. auch auf Patreon.com unterstützen: Diese Community-Plattform ermöglicht es KünstlerInnen und Kreativen, durch monatliche feste finanzielle Unterstützungsbeiträge Visionen und Projekte für alle interessierten Menschen Wirklichkeit werden zu lassen: „Werdet also Teil meiner Community als Patrons und helft uns, unsere Berufung und unsere Leidenschaft weiterhin allen Menschen nahe bringen zu können“, wünscht sich Konstantin Wecker: „Bitte werdet Patrons und unterstützt Weckerswelt TV monatlich mit einem kleinen oder größeren Betrag (natürlich jeder Zeit kündbar). Unsere Patrons ermöglichen damit allen interessierten Menschen, unsere Sendungen sehen zu können. Denn wir wollen niemanden ausschließen und daher auch keine digitalen Eintrittspreise verlangen.“

Hier bekommt ihr alle Informationen und könnt ein Patron werden:
www.patreon.com/weckerswelt_tv
Ihr könnt uns selbstverständlich auch ganz klassisch unterstützen.
Alle Infos auf www.wecker.de
Kontakt: info@weckerswelt-tv.de

Zur Entstehungsgeschichte von Weckerswelt TV: Ein Leben – ganz – ohne Bühne ist für KünstlerInnen nicht möglich. Deshalb hat Konstantin Wecker mit seinem Team bereits kurz nach Beginn der globalen Covid-19-Pandemie für seine Fans immer wieder Konzerte kostenlos gestreamt. Die Resonanz und das Interesse waren überwältigend. Mittlerweile haben über 500.000 Menschen die Konzerte & Videoclips gesehen und gehört. Wir nannten sie Poesie & Widerstand in stürmischen Zeiten. Daraus ist das neue Projekt Weckerswelt TV gewachsen.

Subscribe to youtube

Weiter zu Wecker.de

Facebook Youtube iTunes Spotify