• Deutsch
  • English

Das Lied vom abgeschnittenen Glied

Musik und Text

Konstantin Wecker
Konstantin Wecker

Abdruckrechte

Arabella Musikverlag GmbH

Sie war ein stillgelegtes Fragezeichen
und hatte Augen, die, wenn man´s verstand,
dem viel versprachen, der sich viel erhoffte,
nur war es selten, daß sich jemand zu ihr fand.

Sie war nicht schön und hatte eine schlaffe,
sehr unberührte weiße, kleine Brust
und Pickel im Gesicht und krumme Beine.
Und man versteht: Es hatte niemand rechte Lust.

Nur sie, nach zwanzig kargen Jahren,
war vollgefüllt mit Wünschen aller Art,
mit Lüsten, die dem bald sehr deutlich werden,
der sich des Abends mit sich selbst nur paart.

Sie war Studentin und verstand es wohl,
emanzipiert zu sein, wenn sie mit andern sprach,
und sprach von Marx und Kant, nur nie von Blumenkohl,
weil es ihr da an Sachverstand gebrach.

Und doch, wie träumte sie in ihren Nächten
von Haus und Herd und einem feisten Mann
mit Mannesfleisch und Mannesruch und Mannesgliedern
und auch von nassem Heu und dann und wann

von einem Fleisch, das feucht und ohne Worte
sich auf sie legt und wiegt und treibt,
in ihren Armen auf und nieder stößt
und dann sehr weich ist, träumt und schweigt.

Sie war ein stillgelegtes Fragezeichen
und löste sich in einer Nacht von sich,
als sie das Messer nahm und in den Park sich legte
und nackt und ungebärdig durch die Gegend strich.

Und dann, als einer kam, der von der Nacht
etwas umnachtet und auch rascher ging,
ein Mann, den Schritt fest in der Hand, die Hände eingetascht,
sprang sie empor und stürzte sich zu ihm.

Und eh er ahnte, eh er staunen konnte,
riß sie die Hose ihm bis zu den Knien.
Und er war unbeweglich, und sie konnte
mit einem Messerschnitt ihm das Geschlecht entziehn.

Es gibt ein stillgelegtes Fragezeichen,
das nicht viel spricht und das man selten sieht,
und keiner ahnt, was sie aus ihren Einsamkeiten
an lustgewinnlerischen Freuden zieht.

Ein wildes Spiel, sie treibt es auf und nieder
und ist bedacht drauf, daß es niemand sieht,
und ist verzückt und treibt es immer wieder,
und Mittler ist ein abgeschnittnes Glied.

Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber!

Hier könnt Ihr spenden

Unterstütze uns auf PayPal Unterstütze uns auf Patreon

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Weckerswelt TV

Weckerswelt TV

Unterstütze uns auf PayPal Unterstütze uns auf Patreon

Überweisung

Freisinger Bank e.G.

Konstantin Wecker

IBAN: DE11 7016 9614 0105 0005 21

Verwendungszweck (bitte angeben): Weckerswelt TV

Konstantin Wecker informiert

YouTube Video

„Liebe Freundinnen und Freunde,
ich freu mich euch nun endlich den Termin unserer ersten Weckerswelt TV Sendung „Anarchie und Utopien“ mit meinen großartigen Gästen Gunna Wendt und Ilija Trojanow ankündigen zu können.
Was war das doch für ein wunderbares Gespräch mit meinen beiden Freunden. Und wie schön war die Zusammenarbeit mit der jungen Schauspielerin Enea Boschen und wie immer - mit Jo Barnikel.
Euch erwarten über die Gespräche hinaus noch viele musikalische und visuelle Überraschungen.
Das Gespräch war so intensiv, dass wir zwei Sendungen daraus gestaltet haben und wir werden sie am Samstag, dem 23. Oktober 2021, und am Samstag, dem 6. November 2021, jeweils um 20.30 Uhr auf You-Tube Weckerswelt für alle kostenlos ausstrahlen.
Sagt es euren Freunden und Freundinnen weiter. Ich freu mich wenn ihr dabei seid.
Euer Konstantin Wecker“

Bei Weckerswelt TV dreht sich also alles um die Künste und ihre subversive Kraft in stürmischen Zeiten. Teil 1 und 2 der Folge Anarchie & Utopien werden am 23. Oktober und 6. November 2021 jeweils um 20.30 Uhr für alle kostenlos auf YouTube gestreamt. Anschließend sind alle Folgen auch in Zukunft weiterhin kostenlos verfügbar. Geplant sind drei Folgen von Weckerswelt pro Jahr.

Möglich machen das hoffentlich viele Menschen, die das neue Projekt Weckerswelt TV u.a. auch auf Patreon.com unterstützen: Diese Community-Plattform ermöglicht es KünstlerInnen und Kreativen, durch monatliche feste finanzielle Unterstützungsbeiträge Visionen und Projekte für alle interessierten Menschen Wirklichkeit werden zu lassen: „Werdet also Teil meiner Community als Patrons und helft uns, unsere Berufung und unsere Leidenschaft weiterhin allen Menschen nahe bringen zu können“, wünscht sich Konstantin Wecker: „Bitte werdet Patrons und unterstützt Weckerswelt TV monatlich mit einem kleinen oder größeren Betrag (natürlich jeder Zeit kündbar). Unsere Patrons ermöglichen damit allen interessierten Menschen, unsere Sendungen sehen zu können. Denn wir wollen niemanden ausschließen und daher auch keine digitalen Eintrittspreise verlangen.“

Hier bekommt ihr alle Informationen und könnt ein Patron werden:
www.patreon.com/weckerswelt_tv
Ihr könnt uns selbstverständlich auch ganz klassisch unterstützen.
Alle Infos auf www.wecker.de
Kontakt: info@weckerswelt-tv.de

Zur Entstehungsgeschichte von Weckerswelt TV: Ein Leben – ganz – ohne Bühne ist für KünstlerInnen nicht möglich. Deshalb hat Konstantin Wecker mit seinem Team bereits kurz nach Beginn der globalen Covid-19-Pandemie für seine Fans immer wieder Konzerte kostenlos gestreamt. Die Resonanz und das Interesse waren überwältigend. Mittlerweile haben über 500.000 Menschen die Konzerte & Videoclips gesehen und gehört. Wir nannten sie Poesie & Widerstand in stürmischen Zeiten. Daraus ist das neue Projekt Weckerswelt TV gewachsen.

Subscribe to youtube

Weiter zu Wecker.de

Facebook Youtube iTunes Spotify