Freunde

Herzlich Willkommen im Bereich für alle Freunde der Musik von Konstantin Wecker. Hinterlasst in diesem Bereich gerne das, was euch auf dem Herzen liegt. Bitte beachtet jedoch, dass wir die Beiträge erst freigeben müssen und sie daher nicht sofort erscheinen. Alle Kommentare, die voll von Beleidigungen und Hass sind werden wir selbstverständlich nicht veröffentlichen.

Neuer Gästebucheintrag

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Ich ermächtige Konstantin Wecker, meine personenbezogenen Daten elektronisch zu speichern. Konstantin Wecker versichert, diese Daten mit höchster Vertraulichkeit zu behandeln und nur für interne Zwecke zu verwenden. Eine Abgabe an Dritte wird ausgeschlossen.
327 Einträge
Sabine M. schrieb am 17. Dezember 2023
Lieber Konstantin, ich wünsche Dir von Herzen ❤️ Gute Besserung . Ich war richtig geschockt als ich das von dem Sturz las. Jedes Jahr bin ich in Bremen bei Deinem Konzert. Werde wieder gesund, dann sehen wir uns 2024 wieder in Der Glocke. Alles Liebe bis dahin ❤️
Lieber Konstantin, ich wünsche Dir von Herzen ❤️ Gute Besserung . Ich war richtig geschockt als ich das von dem Sturz las. Jedes Jahr bin ich in Bremen bei Deinem Konzert. Werde wieder gesund, dann sehen wir uns 2024 wieder in Der Glocke. Alles Liebe bis dahin ❤️... Collapse
Maria schrieb am 15. Dezember 2023
Gute Besserung wuensche ich dir von Herzen und ich freue mich auf dein Konzert im Kloster Hirsau. Liebe Grüße Maria
Gute Besserung wuensche ich dir von Herzen und ich freue mich auf dein Konzert im Kloster Hirsau. Liebe Grüße Maria... Collapse
Eva R. schrieb am 14. Dezember 2023
Lieber Konstantin, ich wünsche Dir eine baldige Genesung und hoffe, dass du bald wieder auf den Beinen bist und auf der Bühne stehen kannst. Bis dahin wenig Schmerzen und eine erfolgreiche Behandlung.Trotz alledem: eine schöne, friedliche Vorweihnachtszeit. Frieden können wir ja momentan wieder sehr gut gebrauchen. Ganz liebe Grüße! Eva
Lieber Konstantin, ich wünsche Dir eine baldige Genesung und hoffe, dass du bald wieder auf den Beinen bist und auf der Bühne stehen kannst. Bis dahin wenig Schmerzen und eine erfolgreiche Behandlung.Trotz alledem: eine schöne, friedliche Vorweihnachtszeit. Frieden können wir ja momentan wieder sehr gut gebrauchen. Ganz liebe Grüße! Eva... Collapse
Bert Lahmann schrieb am 14. Dezember 2023
Lieber Konstantin, ich konnte Dich & Deine fantastischen Musiker in wunderbaren Konzerten in diesem Jahr zweimal live erleben (Dresden & Köln) und habe mit Bestürzung von Deinem Unfall gehört. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, schnelle Genesung und freue mich auf ein Wiedersehen und -hören in 2024! Liebe Grüße Bert Lahmann
Lieber Konstantin, ich konnte Dich & Deine fantastischen Musiker in wunderbaren Konzerten in diesem Jahr zweimal live erleben (Dresden & Köln) und habe mit Bestürzung von Deinem Unfall gehört. Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, schnelle Genesung und freue mich auf ein Wiedersehen und -hören in 2024! Liebe Grüße Bert Lahmann... Collapse
Lydia schrieb am 14. Dezember 2023
Lieber Konstantin, was sind wir doch beschenkte Menschen , wenn wir Dich erleben können!!! Und , wie gut, wenn wir deine Texte, Musik und Inhalte selber leben und weitergeben. Vorrangig allerdings iste aber, das es Dir gut geht und Du die Zeit hast, die Du für sie Heilung brauchst. Und immer immer, wenn es geht, sind wir, bin ich dabei, wenn du im Norden ein Konzert anbietest. Die Vorfreude, Deine Texte und Musik begleitet uns sowieso!!! Dann also am 01.05.24 in Hamburg!!! Wie schade und wie gut zugleich!! Gute Besserung, gute Tage, in Gedanken sind wir bei dir, drei Generationen die wir in Zuneigung zu Dir sind.... Liebe Grüße Lydia, mit Rahel, Reinhard, Janina, Runa und Lina
Lieber Konstantin, was sind wir doch beschenkte Menschen , wenn wir Dich erleben können!!! Und , wie gut, wenn wir deine Texte, Musik und Inhalte selber leben und weitergeben. Vorrangig allerdings iste aber, das es Dir gut geht und Du die Zeit hast, die Du für sie Heilung brauchst. Und immer immer, wenn es geht, sind wir, bin ich dabei, wenn du im Norden ein Konzert anbietest. Die Vorfreude, Deine Texte und Musik begleitet uns sowieso!!! Dann also am 01.05.24 in Hamburg!!! Wie schade und wie gut zugleich!! Gute Besserung, gute Tage, in Gedanken sind wir bei dir, drei Generationen die wir in Zuneigung zu Dir sind.... Liebe Grüße Lydia, mit Rahel, Reinhard, Janina, Runa und Lina... Collapse
heike schrieb am 12. Dezember 2023
Vielleicht empfindet es mancher als unpassend, dass ich hier noch ein weiteres Kapitel aus dem Buch "Jesus Menschensohn" von Khalil Gibran wiedergebe - aber es gefällt mir so gut, ebenso gut wie die Lieder, die Musik und die Gedanken von Konstantin Wecker. Und weil Konstantin seine Gedanken mit uns teilt, wurde er auch für mich zur Anregung der Beschäftigung mit vielen wichtigen Themen. Dankeschön an alle Utopisten und guten Menschen auf dieser Welt: "Malachias von Babylon, ein Astronom Ihr fragt mich nach den Wundern Jesu. Alle tausend mal tausend Jahre treffen sich Sonne, Mond, die Erde und alle ihre Geschwisterplaneten in einer geraden Linie. Dann beratschlagen sie einen Augenblick zusammen, bevor sie wieder auseinander treiben und darauf warten, dass wieder tausend mal tausend Jahre vergehen und sie sich für einen Augenblick wiedersehen. Kein Wunder ist größer als das der Jahreszeiten. Und du und ich, wir kennen längst nicht alle Jahreszeiten. Wie wäre es, wenn eine Jahreszeit in der Gestalt eines Menschen erschiene? In Jesus vereinten sich die Elemente unseres Körpers mit den Elementen unserer Träume. Alles, was vor Ihm außerhalb der Zeit lag, trat mit Ihm in die Zeit ein. Man sagt, dass Er Blinde sehend und Lahme gehend machte und dass Er aus Besessenen die Dämonen vertrieb. Vielleicht ist Blindheit nur ein dunkler Gedanke, den ein heller Gedanke vertreiben kann. Ein lahmes Glied ist möglicherweise nur Trägheit, die sich durch Energieübertragung beleben lässt. Und vielleicht können Dämonen, diese Unruhegeister unseres Lebens, durch Engel des Friedens und der Heiterkeit verscheucht werden. Ja, man sagt sogar, dass Er Tote ins Leben zurückrief. Wenn ihr mir sagen könnt, was der Tod ist, werde ich Euch sagen, was das Leben ist. Auf einem Feld sah ich einmal eine Eichel, ein scheinbar nutzloses und unscheinbares Ding. Als ich aber im Frühling wiederkam, hatte die... Weiterlesen
Vielleicht empfindet es mancher als unpassend, dass ich hier noch ein weiteres Kapitel aus dem Buch "Jesus Menschensohn" von Khalil Gibran wiedergebe - aber es gefällt mir so gut, ebenso gut wie die Lieder, die Musik und die Gedanken von Konstantin Wecker. Und weil Konstantin seine Gedanken mit uns teilt, wurde er auch für mich zur Anregung der Beschäftigung mit vielen wichtigen Themen. Dankeschön an alle Utopisten und guten Menschen auf dieser Welt: "Malachias von Babylon, ein Astronom Ihr fragt mich nach den Wundern Jesu. Alle tausend mal tausend Jahre treffen sich Sonne, Mond, die Erde und alle ihre Geschwisterplaneten in einer geraden Linie. Dann beratschlagen sie einen Augenblick zusammen, bevor sie wieder auseinander treiben und darauf warten, dass wieder tausend mal tausend Jahre vergehen und sie sich für einen Augenblick wiedersehen. Kein Wunder ist größer als das der Jahreszeiten. Und du und ich, wir kennen längst nicht alle Jahreszeiten. Wie wäre es, wenn eine Jahreszeit in der Gestalt eines Menschen erschiene? In Jesus vereinten sich die Elemente unseres Körpers mit den Elementen unserer Träume. Alles, was vor Ihm außerhalb der Zeit lag, trat mit Ihm in die Zeit ein. Man sagt, dass Er Blinde sehend und Lahme gehend machte und dass Er aus Besessenen die Dämonen vertrieb. Vielleicht ist Blindheit nur ein dunkler Gedanke, den ein heller Gedanke vertreiben kann. Ein lahmes Glied ist möglicherweise nur Trägheit, die sich durch Energieübertragung beleben lässt. Und vielleicht können Dämonen, diese Unruhegeister unseres Lebens, durch Engel des Friedens und der Heiterkeit verscheucht werden. Ja, man sagt sogar, dass Er Tote ins Leben zurückrief. Wenn ihr mir sagen könnt, was der Tod ist, werde ich Euch sagen, was das Leben ist. Auf einem Feld sah ich einmal eine Eichel, ein scheinbar nutzloses und unscheinbares Ding. Als ich aber im Frühling wiederkam, hatte die Eichel Wurzeln geschlagen und streckte sich zur Sonne aus; es war der Beginn eines mächtigen Eichenbaums. Sicher werdet ihr das als Wunder bezeichnen. Und solches Wundervollzieht sich tausend und abertausend Male im Schlummer jedes Herbstes und in der Leidenschaft jedes Frühlings. Warum soll es sich nicht auch im Herzen der Menschen ereignen können? Warum sollen sich die Jahreszeiten nicht treffen in den Händen oder auf den Lippen eines Gesalbten? Wenn Gott der Erde die Kraft schenkte, eine scheinbar tote Saat in ihrem Innern zum Leben keimen zu lassen, warum sollte Er dem Menschen nicht die Kraft verleihen, Leben in ein anderes Herz zu hauchen, das scheinbar tot ist? Ich sprach von jenen Wundern, die ich für gering erachte im Vergleich zu dem ungleich größerem Wunder, das dieser Mann selber ist, der meinen Unrat in Gold verwandelte, der mich lehrte, diejenigen zu lieben, die mich hassen, der meinem Leben Erquickung schenkte und meinem Schlaf die angenehmsten Träume. Das ist das Wunder in meinem eigenen Leben. Meine Seele war blind und lahm, und ich war besessen von ruhelosen Geistern, und ich war tot. Nun aber sehe ich klar und gehe aufrecht. Ich lebe in Frieden mit mir, und jede Stunde des Tages bezeuge und verkünde ich mein lebendiges Sein. Ich gehöre nicht zu seinen Jüngern. Ich bin nur ein alter Astronom, der die Felder des Kosmos in jeder Jahreszeit einmal besucht, um seine Gesetze und Wunder zu beobachten. Ich habe die Abenddämmerung meines Lebens erreicht, und wenn ich das Morgenrot meines Lebens suche, dann halte ich Ausschau nach der Jugend Jesu. Denn immer sucht das Alter die Jugend. In mir ist die Wissenschaft jetzt auf der Suche nach der Vision."... Collapse
Karsten Klepsch schrieb am 11. Dezember 2023
Lieber Konstantin, ich habe mit "Bestürzung " auf deinem Sturz mit der raus resultierenden Wirbelverletzung gehört. Ich hoffe sehr das es Dir den Umständen entsprechend gut geht. Ich schreibe von dem Konzert am 23.11.2023 in Lübeck, wo ich Dich und deine Musikerkolleginnen und Kollegen mal wieder Live erleben durfte. Es war ein sehr schöner Abend. Deine Lieder und Gedichte sind der Ausdruck eines Menschen ,so wie Du einer bist der von einer herrschaftsfreien Welt träumt. Dem kann ich mich nur anschließen. Wir müssen die Welt einfach besser machen. Jeder kann sein Teil mit dazu beitragen. Ich tue es auch. Nun noch was anderes. Vielleicht kannst Du bei Deinen Konzertplanungen, mal Stralsund einplanen. Wir haben ein sehr schönes Haus. Das Theater Vorpommern in Stralsund. Ich wünsche Dir nun alles erdenkliche Gute und vor allem Gesundheit, das Du und Deine Kollegen bald wieder auf Tour gehen können. Bis Dahin grüßt Dich Dein Fan Karsten aus Stralsund.
Lieber Konstantin, ich habe mit "Bestürzung " auf deinem Sturz mit der raus resultierenden Wirbelverletzung gehört. Ich hoffe sehr das es Dir den Umständen entsprechend gut geht. Ich schreibe von dem Konzert am 23.11.2023 in Lübeck, wo ich Dich und deine Musikerkolleginnen und Kollegen mal wieder Live erleben durfte. Es war ein sehr schöner Abend. Deine Lieder und Gedichte sind der Ausdruck eines Menschen ,so wie Du einer bist der von einer herrschaftsfreien Welt träumt. Dem kann ich mich nur anschließen. Wir müssen die Welt einfach besser machen. Jeder kann sein Teil mit dazu beitragen. Ich tue es auch. Nun noch was anderes. Vielleicht kannst Du bei Deinen Konzertplanungen, mal Stralsund einplanen. Wir haben ein sehr schönes Haus. Das Theater Vorpommern in Stralsund. Ich wünsche Dir nun alles erdenkliche Gute und vor allem Gesundheit, das Du und Deine Kollegen bald wieder auf Tour gehen können. Bis Dahin grüßt Dich Dein Fan Karsten aus Stralsund.... Collapse
Tyna Baginsky schrieb am 11. Dezember 2023
lieber Konstantin, habe mit "Bestürzung" von Deinem "Sturz" gehört, das tut mir sehr leid, ich hoffe, es geht Dir besser oder erträglicher, wünsche Dir baldige gute und nachhaltige Besserung und keine bleibenden Verletzungen Sehr viele liebe Grüße Tyna
lieber Konstantin, habe mit "Bestürzung" von Deinem "Sturz" gehört, das tut mir sehr leid, ich hoffe, es geht Dir besser oder erträglicher, wünsche Dir baldige gute und nachhaltige Besserung und keine bleibenden Verletzungen Sehr viele liebe Grüße Tyna... Collapse
Bettina schrieb am 10. Dezember 2023
Lieber Konstantin, ich wünsche dir eine allumfassende Genesung und friedliche Adventstage. Komm' bitte schnell wieder auf die Beine. Liebe Grüße, Bettina
Lieber Konstantin, ich wünsche dir eine allumfassende Genesung und friedliche Adventstage. Komm' bitte schnell wieder auf die Beine. Liebe Grüße, Bettina... Collapse
esther schrieb am 9. Dezember 2023
Lieber Konstantin, Wie selbstlos du uns deine liebe schenkst in deinen mystischen Konzerten, allerherzlichsten endlosen lieben Dank!!! Sei begleitet von den heilenden Energien des Universums, Umarmung, Umarmung
Lieber Konstantin, Wie selbstlos du uns deine liebe schenkst in deinen mystischen Konzerten, allerherzlichsten endlosen lieben Dank!!! Sei begleitet von den heilenden Energien des Universums, Umarmung, Umarmung... Collapse

 
Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen! 

Jetzt den Newsletter abonnieren